Frage: Wo findet man Bäume, Lagerfeuer, entspannte Erwachsene und glückliche Kinder, gutes Essen, tolle Musik und eine schillernde Auswahl an Hängematten, Zelten und Planen?

Antwort: das erste Tentsile-Festival. Unser erster Ausflug in die Welt des Festivals mit dem treffenden Namen A Midsummer Night's Dream fand Ende Juni statt und es war alles, wovon wir träumen konnten, und noch mehr. Vom Streichquartett, das die Szenerie bis zum Baumwipfelgesang und der Gitarre unseres Freundes Ben Trevor bildete, war es die Art von Atmosphäre, die einem hilft zu vergessen, dass die Außenwelt (und all ihre Belastungen) überhaupt existiert.

Wir hatten Gelächter am Lagerfeuer, morgendliche Spaziergänge im Wald und selbst die Jüngsten von uns erlebten Abenteuer beim Baumklettern. Nachts schliefen wir fest in unseren Baumzelten und schwelgten in den kleinen, klaren Geräuschen der Natur um uns herum.

Das Wochenende hat uns dazu gebracht, uns nach fotografischen Erinnerungen oder endlosem Raum für Anekdoten in unseren Gedanken zu sehnen; und in Ermangelung dieser Geschenke schätzen wir das Video unten. Es wurde von den talentierten Leuten von Shropshire Media Network erstellt und ist eine schöne Erinnerung an einige ganz besondere Tage für das Tentsile-Team und seine Freunde. Sehen Sie es sich an, teilen Sie es und lassen Sie sich inspirieren.

Ein Sommernachtstraum aus dem SMN-Film auf Vimeo.

Gefilmt von Tom Middleton auf einer Canon 5D Miii mit 24–105 m und 50 m 1,4-Objektiven.
Bearbeitet und bewertet von Miche Parkinson auf FCPX und Davinci Resolve.
Musik von Zachary David (The Traveler) von The Music Bett.

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Andrew Walmsley Photography.

Juli 27, 2015 — Lucy Radford

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie: Kommentare müssen vor der Veröffentlichung freigegeben werden.